Das magische Licht der blauen Stunde

DO 29.08.2019 bis SA 31.08.2019

3-Tages-Fotoseminar am Plumsjoch im Karwendel

Wer kennt sie nicht, die Felslandschaften des Karwendelgebirges. Jeder Berg ein Beispiel für die unfassbare Schönheit der Natur. Unterstützt wird diese Schönheit durch das besondere Licht der blauen Stunde. Da bekommt der Ausdruck „mit Licht malen“ eine tiefere Bedeutung. Lassen Sie sich verzaubern von diesem Licht und fangen Sie es mit der Kamera ein. Es ist zur Stille gewordenes Licht, es ist Fotografie, die den Fotografen tief bewegt.
Was lernen Sie bei diesem Seminar? Eine sehr einfühlsame Sichtweise auf die Natur und auf sich selbst darin. Den eigenen Focus und den der Kamera auf das Jetzt zu legen. Jenen einzigen Moment in dem wir tatsächlich leben und eben auch fotografieren. Sie lernen neben technischem Know-How wie Langzeitbelichtung mit Graufilter, Panoramafotografie und die Sternenfotografie auch wichtige Aspekte der Achtsamkeit und Wahrnehmung, sowie den respektvollen Umgang mit der Natur. Fotografie ist Bewusstheit, die in Fotos bewahrt wurde. Der tiefere Sinn der Landschaftsfotografie ist die Freude am Tun und Erleben der Natur und diese Freude führt Sie zu Ihrem persönlichen Foto, einem Foto, in dem Ihre Geschichte und Erfahrung steckt und das Sie immer in Erinnerung behalten werden. Sie lernen Technik und Gefühl zu verbinden, dadurch entsteht ungezwungene Kreativität, die inspirierende Energie des Erschaffens.

Reservieren Sie noch heute Ihren Platz durch eine Anzahlung von 50 Euro!

Termin: DO 29.08.2019 bis SA 31.09.2019
Ort: Plumsjochhütte, Karwendelgebirge
Thema: Das magische Licht der Blauen Stunde
Online Buchbar und Anzahlung bis: 14.08.2019
Restzahlung bis: 26.08.2019
Für die Restzahlung werden sie nach der Anzahlung per Email kontaktiert.

Jetzt Buchen und Platz reservieren!

 

Teilnehmeranzahl: min. 5 Personen
Anzahlung (inkl. MwSt): € 50,-
Bitte wählen Sie bei der Online Buchung die unten angeführte Preis-Optionen aus.
Die Einlösung eines bereits erworbenen Gutscheins ist bei der Online-Buchung ebenfalls als Option wählbar.
Preise (inkl. MWSt):

  • € 295,- Basispreis 3-Tages Seminar
    (bei Buchung bis 28.02.2019 € 285,-; nicht bei Anzahlung)
  • € 375,- Basispreis + 2 x ÜF (Zimmer)
    (bei Buchung bis 28.02.2019 € 360,-; nicht bei Anzahlung)
 

Treffpunkt und Seminarbeginn: 29.08.2019 um 10:00 Uhr, Parkplatz Hagelhütte, Risstal, Karwendel. WGS 84 (lat/lon) 47.44026, 11.57245
Alternativ ist natürlich auch eine Anfahrt über Pertisau am Achensee zum Gasthof Gernalm möglich. Der Treffpunkt ist dann allerdings auf der Plumsjochhütte selbst. Wir werden so gegen 13:00 Uhr an der Hütte sein.
Seminarende: 31.08.2019 um etwa 16:00 Uhr
Anfahrt: Die Anfahrt zum Treffpunkt erfolgt durch den Seminarteilnehmer selbst.
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Es besteht die Möglichkeit von München per BOB bis Lenggries und weiter mit dem Bergsteigerbus Nr. 9569 direkt bis zum Parkplatz Haglhütte zu fahren. (Ankunft SA 09:10 Uhr, Rückfahrt SO 16:37 Uhr bzw. 18:42 Uhr). Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte den Fahrplänen der BOB sowie dem Fahrplan des Busses 9569

 

Ablauf:

Meine Seminare gliedern sich in die 4 Fotozeiten – Gehzeit | Ruhezeit | Kreativzeit | Emotionszeit

 

Hinweis zur Unterkunft:

Die Website der Plumsjochhütte ist http://members.aon.at/jnill1/
Die Hütte ist sehr klein und einfach, hat ein 4-Bett-Zimmer und ein 6-Bett-Zimmer sowie zwei Große Lager im Obergeschoss und hat ausgezeichnetes Essen.
In der Hütte kann nur in bar bezahlt werden!! Eine Kartenzahlung ist nicht möglich! Nehmt daher bitte ausreichend Geld mit.

Jetzt Buchen und Platz reservieren!

 

Inhalte

Wer kennt es nicht, das besondere Licht der blauen Stunde. Fotografen lieben es, da  Es ist eine wohltuende, sichtbare Form von Stille, die das Ende des Tages spürbar macht. Es ist der Punkt an dem sich Licht und Dunkelheit treffen.
Die blaue Stunde vor allem durch eines geprägt. Durch außergewöhnliches Licht. Und da das Licht der blauen Stunde eine ganz besondere Farbtemperatur besitzt, ist es auch so außergewöhnlich für das Kameraauge. Die blaue Stunde verhilft dem Fotografen dazu einen stillen Zugang zur Fotografie zu erlangen. Das funktioniert ganz wunderbar, wenn wir als Fotografen und Menschen bereit sind, uns der Natur zu öffnen sowie uns voll und ganz dem Spüren zu widmen. Ist man von dem was wir sehen begeistert, das heißt, wir man dadurch emotional berührt, dann ist man im Spüren und zugleich auch im Jetzt!
Die blaue Stunde erlaubt uns eine intensive Form von Gegenwärtigkeit zu erfahren, denn sowohl das Licht als auch die Geräusche rund um uns werden geringer. Es ist der Sicht- und Hörbare Beginn der Nacht. Die Kraft des Sehens ist eine Wahrnehmungsübung der Dinge im Außen sowie auch der Gefühle in unserem Inneren.
Um die blaue Stunde bewusst wahrnehmen zu können, müssen wir uns auch die Zeit davor und danach betrachten um zu erkennen, wie ansehnlich dieses Licht ist. So werden wir auch die goldene Stunde, und die absolute Dunkelheit erleben und damit die gesamte Palette der Veränderung des Lichtes erleben und fotografieren. Und wer den Ort schon mal in der Dunkelheit besucht hat, hat erkannt, dass die Sterne ganz besonders hell Leuchten, denn die Lichtverschmutzung dort oben ist sehr gering.

Geeignet für wen?

Das Seminar ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet und ist auch für Menschen gedacht, die Interesse an Natur und Spiritualität besitzen. Eine vorteilhafte Voraussetzung ist die Lust am Wandern, die Liebe zur Natur der Berge und das Interesse an neuen Erfahrungen. Trittsicherheit, eine ausreichende körperliche Fitness/Kondition sowie das Bewegen in der Natur mit ihren unterschiedlichen Aspekten ist ebenfalls wichtig. Der Anstieg zur Plumsjochhütte beträgt etwa 600 Höhenmeter (ca. 2 h). Von dort sind es nochmals 300 Höhenmeter bis zum Satteljoch (45 min).

Ortsbeschreibung

Die Plumsjochhütte liegt kurz unter dem Plumssattel auf etwa 1630 Metern Seehöhe. Sie kann auf zwei Routen erreicht werden. Einem sehr schönem und einfachen, aber längerem Weg vom der Hagelhütte im Risstal aus oder über einen steilen Weg vom Gerntal, Ghf. Gernalm aus. Wir gehen den Weg vom Risstal/Hagelhütte, falls jedoch ein Teilnehmer zur Gernalm fahren möchte, dann treffen wir uns einfach auf der Hütte.
Der Weg führt zuerst entlang eines Steiges durch einen dichten Wald und dann weiter, in gemächlicher Steigung, entlang der Forststraße zur Plumsjochhütte. Im oberen Teil hat man wieder die Möglichkeit einen sehr schönen Steig durch die Ladschen bis zur Hütte zu gehen.
Umgeben ist der Plumssattel im Süden von mächtigen Felsbergen wie der Bettlerkarspitze, dem Falzthurnjoch und der Schaufelspitze. Im Norden sind die Berge gemächlicher und auch leichter zu erreichen. Ein ganz besonders schöner Platz und unsere Fotolocation ist das Satteljoch, etwa 300 Höhenmeter über der Hütte. Dieser Ort ermöglicht wohl einen der schönsten Ausblicke in das Karwendel und hinunter zum Großen Ahornboden. Weitere Gipfel sind das Plumsjoch selbst und die Monscheinspitze, die aber Trittsicherheit und z.T. Schwindelfreiheit und Klettergewandtheit verlangt. Dasselbe gilt für den Vorgipfel der Bettlerkarspitze.

Das Wetter

Sollte extrem schlechtes Wetter bevorstehen (starker Sturm, die Hütte nicht erreichbar sein, etc.) wird Ihnen in den Tagen vor dem Seminarbeginn ein Ersatztermin vorgeschlagen. Diesen teile ich per Email an die Teilnehmer mit. Sollten Sie an diesem Ersatztermin nicht teilnehmen können wird das bereits bezahlte Honorar retourniert oder auf ihrem Wunsch hin in einen Gutschein verwandelt, der bei einem zukünftigen Fotoseminar ihrer Wahl angerechnet werden kann. Bei Rückzahlung des Honorars wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von € 45,- Brutto pro Person einbehalten.

Wichtig

Hinweis zum Termin: Da auch das Fotografieren bei Nacht geplant ist, ist auf warme Kleidung zu achten. Auch kann es immer wieder zu Wind und Sturm kommen, wobei hier besonders auf die Mitnahme von Sturmhauben, Mützen und warmen Handschuhen und Bergschuhen hingewiesen wird.

Astronomische Zeiten

Astronomische Daten für Freitagmorgen 30.08.2019
Monduntergangszeit: 12:33 Uhr
Goldene Stunde: 18:20 bis 19:43 Uhr
Sonnenuntergangszeit: 19:54 Uhr
Bürgerliche Dämmerung: 19:54 bis 20:26 Uhr
Blaue Stunde: 20:08 bis 20:52 Uhr
Nautische Dämmerung: 20:26 bis 21:05 Uhr
Astronomische Dämmerung: 21:05 bis 21:46 Uhr
Dunkelheit ab 21:46 Uhr
Mondaufgangszeit: 22:58 Uhr
::::::::::::
Astronomische Daten für Freitagabend 30.08.2019
Dunkelheit bis 04:41 Uhr
Astronomische Dämmerung 04:41 bis 05:22 Uhr
Nautische Dämmerung: 05:22 bis 06:01 Uhr
Blaue Stunde: 05:35 bis 06:19 Uhr
Bürgerliche Dämmerung: 06:01 bis 06:32 Uhr
Sonnenaufgangszeit: 06:32 Uhr
Goldene Stunde: 06:43 bis 08:07 Uhr
 

Empfohlenes Fotoequipment und Ausrüstung am Berg:

Grundsätzlich können Sie mit den Kameras fotografieren, die sie besitzen. Jeder fotografiert mit dem Equipment, dass er hat.
Die folgende Beschreibung ist daher als Empfehlung zu sehen.
Kameras ab einer Sensorgröße von 1 Zoll. Die Kameras sollten, wenn möglich, manuell bedient werden können und eine Langzeitbelichtung bis min. 30 sec. ermöglichen. Für Nahaufnahmen können auch Kompakt- bzw. Bridgekameras verwendet werden.
Es können alle Objektive verwendet werden.
Als Zubehör empfehle ich ein leichtes Stativ, einen Fernauslöser, Aufgrund der kühlen Temperaturen in der Nacht sind mehrere Akkus (!!!) und ein Ladegerät für die Hütte wichtig. Wenn vorhanden, dann sind Filter (ND-Filter, Verlaufsfilter bzw. Polfilter) z.B. für Langzeitbelichtungen am Tag von Vorteil.

Eine detaillierte Info zum Fotoequipment gibt es hier auf meiner Website: http://www.diekraftdessehens.de/kameraequipment/

Ausrüstung am Berg

Für Unternehmungen in den Bergen sind folgende Ausrüstungsgegenstände wichtig:
Bergschuhe
Warme Kleidung und Wechselkleidung (Vor allem in der Nacht kann es kalt werden!!)
Mütze und Handschuhe - Eventuell sogar eine Sturmhaube
Verpflegung, Müsliriegel, Obst, Traubenzucker
Ausreichend zum Trinken für den Anstieg
Sonnenschutz
Regenschutz
Windschutz
Sonnenbrille - Bei Wind auch Schibrille geeignet.
Erste Hilfe Paket
Stirn- bzw. Taschenlampe!!!
Fotorucksack
Hüttenschlafsack (ist in der Hütte Pflicht)
Hüttenschuhe
Toilettensachen
kleines Handtuch
Bargeld
Handy

Anmerkungen:

Angegebene Preise inkl. MwSt.
Nicht im Preis inkludiert sind An- und Abreise, alle Fahrten mit der Taubensteinbahn, Ausrüstung und Fotoequipment, Übernachtungskosten sowie Getränke und Verpflegung.
Mit der Buchung dieses Seminars werden die Besonderen Geschäftsbedingungen für Fotoseminare, die allgemeinen Geschäftsbedingungen AGBs (Online-Shop) ,
die Datenschutzbelehrung und Widerrufbelehrung von Die Kraft des Sehens – Zöhrerermedia - Dr. Günter Zöhrer akzeptiert.
Es wird keine Haftung für Schlechtwetter, Verletzungen, Unfällen, Naturereignissen, Gebrechen und Verlust von allen Arten von Ausrüstungsgegenständen und Kameraequipment, vor, während und nach des Seminars übernommen. Es erfolgt keine Rückerstattung falls einzelne Einheiten des Fotoseminars nicht wahrgenommen werden. Der Aufenthalt in der Natur und am Berg erfolgt auf eigene Gefahr.

Jetzt Buchen und Platz reservieren!

2015-10_Plumsjoch-Pano02

Schreibe einen Kommentar