Wie arbeite ich?

Ich arbeite für Menschen und mit Menschen. Fotografie ist eine zeitlose Mediationsform. Im Moment der Aufnahme, frei von negativen Einflüssen, führe ich Sie in die Kraft des Sehens, in das Erkennen des Seins, sowohl im Außen als auch im Innen.

Alle kreative Kraft kommt von innen.

Damit das kreative Schaffen des Menschen Nachhaltigkeit erfährt habe ich die Methode der vier Fotozeiten entwickelt. Es ist eine Anwendung bei der vor allem die Erfahrungen, die der Mensch in der Natur macht, im Vordergrund stehen und die in der Fotografie münden. Fotografie als Bewusstseinslehre.

 

Die vier Fotozeiten:

 

Gehzeit
Erwandere Dir Deine Motive. Bewege Dich. Körperliche Betätigung führt zu innerer Ruhe.

Ruhezeit
Lerne zu beobachten und zu sehen. Lass Dir Zeit. Werde Still. Fühle die Natur. Sei Präsent.

Kreativzeit
Fotografiere das Jetzt. Folge Deinen Sinnen. Lass Dich faszinieren. Fühle, dass Du Teil des Ganzen bist.

Emotionszeit
Freue Dich – Begeistere Dich – sei Enthusiastisch. Gib Dich der Natur hin. Nimm die Emotion und die Erfahrung mit nach Hause.

 

Begleiten Sie mich an besondere Orte, erleben Sie die Schönheit der Natur, erleben sie auch die Schönheit Ihres eigenen Wesens und fotografieren sie mit mir Landschaften, Sonnenuntergänge und die Sterne in der Nacht. Ich arbeite als Visual Coach mit Einzelpersonen sowie in Gruppen bis zu 15 Personen, vermittle durch die Fotografie Bewusstheit, Achtsamkeit und innere Stille und begleite die Gäste in der gesamten Palette der digitalen Landschaftsfotografie.

Fotografie ist meine Leidenschaft, Liebe und Empathie.

Ich bin Ihr Visual Coach.

Dr. Günter Zöhrer