Yap

Föderierte Staaten von Mikronesien – Yap

Wie auf der Flagge von Palau findet man auch auf der Flagge des Teilstaates Yap ein wichtiges Element der traditionellen Holzbaukunst. Abgebildet ist jedoch nicht das Versammlungshaus, sondern ein anderes, in der gesamten Kultur Ozeaniens vorhandenes Objekt, ohne dass es keine Besiedelung der Inseln und Atolle Ozeaniens gegeben hätte – das Auslegerboot. Der Teilstaat Yap – er ist Teil der Föderierten Staaten von Mikronesien – liegt am westlichen Ende der Inselgruppe der Karolinen und besteht aus zwei Gruppen von Atollen, der westlichen Gruppe mit der Hauptinsel Yap, fünf Atollen und zwei Inseln sowie der östlichen Gruppe aus neun Atollen und drei Inseln. Neben der Hauptinsel Yap gab es noch bewohnte Inselgruppen wie Lamotrek, Satawal und Woleai ganz im Osten des Teilstaates Yap (Outher Islands of Yap). Die dort vorherrschende Architektur stand sehr im Einklang mit der Baukunst der zentralkarolinischen Region von Chuuk (Truk) und wird auch gemeinsam mit dieser im Artikel Chuuk (Truk) erläutert. Im Unterschied zu anderen Inselreichen der Föderierten Staaten von Mikronesien, wie etwa Pohnpei und Kosrae, haben die Bewohner von Yap dem kolonialen Ansturm so gut es ging getrotzt und ihre Kultur bis heute aufrechterhalten. So findet man heute noch die großartigen Bauten wie

Versammlungshaus (pā-vái [Müller]| pepay [Morgan])

 

Männerklubhaus (fālū [Müller]| faluw [Morgan])

 

Familienhaus (tă-vīnáu [Müller]| tabinaw [Morgan])

 

Bootshaus (sī-pāl [Müller]| sipal [Morgan]).

 

Nebengebäude waren das

Töpferinnenhaus (unbenannt),
• die Menstruationshütte (dā-păl [Müller]),
• die Grabhütte (unbenannt)
• und der Tempel auf den heiligen Plätzen (tă-líū [Müller]).

 

Renderings aus meiner Dissertation am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien
Titel: Materielle Kultur: Die Traditionelle Architektur Ozeaniens in 3D
Betreuung: Ao.Univ. Prof. Mag. Dr. Hermann Mückler
Rigorosum: September 2012

Schreibe einen Kommentar